Language:
Der weltweit größte Backgammon-raum

Backgammon – Glück oder Wahrscheinlichkeit?

von M. Petersen So mancher glaubt, Erfolg beim Backgammon sei einzig und allein eine Frage des Glücks. Wenn Sie das Spiel jedoch aus mathematischer Sicht betrachten, werden Sie feststellen, dass das Berechnen der Wahrscheinlichkeit dabei eine wichtige Rolle spielt.
Natürlich sollte kein Stein alleine dastehen. Aber wenn sich dies nicht vermeiden läßt, müssen Sie die Position auf dem Brett finden, an der die Wahrscheinlichkeit, vom Gegner erreicht zu werden, am kleinsten ist.
Ein Beispiel: Wenn ich Sie schlage, darf ich nicht auf der Spitze stehenbleiben, auf der Sie mich mit sieben Augen erreichen können, da die 7 bei zwei Würfeln die wahrscheinlichste Augenzahl ist. Sie brauchen nur 6-1, 5-2 oder 4-3 zu würfeln.
Daneben gibt es noch viele andere feste Regeln, wie Sie Ihre Steine bei bestimmten Würfen zeihen sollten. Diese Regeln lernen Sie entweder durch Üben oder Sie entnehmen Sie der Literatur. Es gibt eine ganze Reihe von Büchern über Backgammon, die erklären, wie Sie die Wahrscheinlichkeit berechnen, bei Play65™ ein Vermögen zu gewinnen.
Natürlich können Sie sich auch denen anschließen, die sich einzig und allein auf ihr Glück verlassen. Dabei stehen Ihre Chancen allerdings nicht allzu gut. Die meisten Menschen haben dann den größten Erfolg, wenn sie ihrem Spiel die Wahrscheinlichkeitsrechnung zugrunde legen.
Klicken Sie auf
Backgammon spielen

Mehr Backgammon Artikel:

Klicken Sie auf
Backgammon spielen